So qualifizieren Sie einen Käufer, wenn Sie Ihr Haus "durch den Eigentümer" verkaufen

Eine Frage, die sich viele Verkäufer von "zum Verkauf durch Eigentümer" stellen, lautet: "Wie kann ich feststellen, ob ein potenzieller Käufer es sich leisten kann, mein Haus zu kaufen?" In der Immobilienbranche wird dies als „Präqualifizierung“ eines Käufers bezeichnet. Sie denken vielleicht, dass dies ein komplexer Prozess ist, aber in Wirklichkeit ist es ziemlich einfach und erfordert nur ein wenig Mathematik. Bevor wir zur Mathematik kommen, sollten Sie einige Begriffe verstehen. Der erste ist PITI, der nichts anderes als eine Abkürzung für "Hauptkapital, Zinsen, Steuern und Versicherungen" ist. Diese Zahl stellt die MONATLICHEN Kosten für die Hypothekenzahlung von Kapital und Zinsen sowie die monatlichen Kosten für Grundsteuern und Hausratversicherung dar. Der zweite Begriff ist "RATIO". Die Kennzahl ist eine Zahl, die die meisten Banken als Indikator dafür verwenden, wie viel des monatlichen BRUTTO-Einkommens eines Käufers sie für PITI ausgeben können. Immer noch bei mir? Die meisten Banken verwenden eine Quote von 28%, ohne andere Schulden zu berücksichtigen (Kreditkarten, Autozahlungen usw.). Dieses Verhältnis wird manchmal als „Front-End-Quote“ bezeichnet. Wenn Sie andere monatliche Schulden berücksichtigen, wird ein Verhältnis von 36-40% als akzeptabel angesehen. Dies wird als bezeichnet "Back-End-Verhältnis".

Nun zu den Formeln:

Die Front-End-Ratio wird einfach berechnet, indem PITI durch das monatliche Bruttoeinkommen geteilt wird. Die Back-End-Ratio wird berechnet, indem PITI+DEBT durch das monatliche Bruttoeinkommen geteilt wird.

Sehen Sie sich die Formel in Aktion an:

Fred will dein Haus kaufen. Fred verdient $50.000,00 pro Jahr. Wir müssen Freds MONATLICHES Bruttoeinkommen kennen, also teilen wir 50.000,00 $ durch 12 und erhalten 4.166,66 $. Wenn wir wissen, dass Fred sich 28% dieser Zahl sicher leisten kann, multiplizieren wir 4.166,66 $ x 0,28, um 1.166,66 $ zu erhalten. Das ist es! Jetzt wissen wir, wie viel Fred sich leisten kann, monatlich für PITI zu zahlen.

An diesem Punkt haben wir die Hälfte der Informationen, die wir brauchen, um festzustellen, ob Fred unser Haus kaufen kann oder nicht. Als nächstes müssen wir wissen, wie hoch die PITI-Zahlung für unser Haus sein wird.

Wir benötigen vier Informationen, um PITI zu bestimmen:

1) Verkaufspreis (Unser Beispiel ist 100.000,00)

Vom Verkaufspreis ziehen wir die Anzahlung ab, um festzustellen, wie viel Fred sich leihen muss. Dieses Ergebnis bringt uns zu einem anderen Begriff, auf den Sie vielleicht stoßen könnten. Loan-to-Value-Ratio oder LTV. Beispiel: Verkaufspreis 100.000 USD und Anzahlung von 5 % = LTV-Ratio von 95 %. Anders ausgedrückt beträgt das Darlehen 95% des Wertes der Immobilie.

2) Hypothekenbetrag (Kapital + Zinsen).

Die Hypothekensumme ist in der Regel der Verkaufspreis abzüglich der Anzahlung. Es gibt drei Faktoren, die bestimmen, wie hoch der PI&Zinsanteil der Zahlung sein wird. Sie müssen wissen: 1) Kreditbetrag; 2) Zinssatz; 3) Laufzeit des Darlehens in Jahren. Mit diesen drei Zahlen finden Sie fast überall im Internet einen Hypothekenzahlungsrechner, um die Hypothekenzahlung zu berechnen, denken Sie jedoch daran, dass Sie noch den monatlichen Anteil der jährlichen Grundsteuer und den monatlichen Anteil der Gefahrenversicherung (Sachversicherung) hinzurechnen müssen. In unserem Beispiel müsste Fred mit einem Rückgang von 5 % 95.000,00 $ leihen. Wir verwenden einen Zinssatz von 6% und eine Laufzeit von 30 Jahren.

3) Jährliche Steuern (Unser Beispiel beträgt 2.400,00 USD)/12 = 200,00 USD pro Monat

Teilen Sie die jährlichen Steuern durch 12, um den monatlichen Anteil der Grundsteuer zu ermitteln.

4) Jährliche Gefahrenversicherung (Unser Beispiel ist $600,00)/12=$50,00 pro Monat

Teilen Sie die jährliche Gefahrenversicherung durch 12, um den monatlichen Anteil der Sachversicherung zu erhalten.

Lassen Sie uns jetzt alles zusammenfügen. Eine Hypothek von 95.000 $ zu 6% für 30 Jahre würde einen monatlichen PI . ergeben

Alles zusammenfügen

Aus unseren obigen Berechnungen wissen wir, dass sich unser Käufer Fred PITI bis zu 1.166,66 $ pro Monat leisten kann. Wir wissen, dass der PITI, der für den Kauf unseres Hauses benötigt wird, 819,57 US-Dollar beträgt. Mit diesen Informationen wissen wir jetzt, dass Fred berechtigt ist, unser Haus zu kaufen!

Natürlich gibt es weitere Voraussetzungen, um sich für einen Kredit zu qualifizieren, darunter eine gute Bonität und eine Anstellung mit mindestens zwei aufeinander folgenden Jahren. Mehr dazu in unserer nächsten Ausgabe.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Bruce Andrews

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close