So verkaufen Sie Ihr Haus ohne Immobilienmakler

In Anbetracht des schnellen Anstiegs der Hauspreise in den letzten Jahren werfen Hausverkäufer einen genauen Blick auf die Provision, die sie an einen Immobilienmakler zahlen müssen, um ihr Haus zu vermarkten und zu verkaufen. Immobilienprovisionen variieren im ganzen Land; sie liegen im Durchschnitt im Bereich von vier bis sieben Prozent.

Laut dem Profil der Hauskäufer und -verkäufer der National Association of Realtors (NAR) von 2004 wurden vierzehn Prozent der Häuser vom Eigentümer verkauft. Die NAR-Studie listete die beiden schwierigsten Aufgaben für den Verkauf durch den Eigentümer (FSBO) auf, die Vorbereitung und Reparatur des zum Verkauf stehenden Hauses und die richtige Preisgestaltung.

Laden Sie drei Vollzeitagenten mit mittlerer bis hoher Produktion zu Ihnen nach Hause ein, um Ihnen eine Meinung zum Preis zu geben. Verstehen Sie, dass Sie die Gefahr einer überteuerten Immobilie verstehen sollten, wenn die drei Preismeinungen nicht dem entsprechen, was Ihrer Meinung nach die Immobilie wert ist. Häuser, die überteuert sind, wurden von großen nationalen Immobilienmaklern untersucht, und überteuerte Häuser brauchen länger zum Verkauf und werden zu einem niedrigeren Preis als Prozentsatz des ursprünglichen Listenpreises verkauft.

Bitten Sie die Makler, Ihnen konstruktives Feedback dazu zu geben, was Sie tun sollten, damit Ihr Haus die Mehrheit der Käufer optisch anspricht. Nachfolgend finden Sie einige Inszenierungstipps, um Ihr Zuhause für den Markt vorzubereiten.

1) Recherchieren Sie, wie Sie Ihr Haus „inszenieren“ können, um seine Attraktivität für Hauskäufer zu maximieren, indem Sie eine geräumige und angenehme Wohnumgebung für Käufer schaffen.
ĚEntfernen Sie zunächst das Erste, was Ihnen im Weg steht.

ĚEntfernen Sie ein oder mehrere wichtige Möbelstücke aus jedem Raum, um ihn geräumiger zu machen.

ĚHalten Sie passende Möbelstücke zusammen, um Einheitlichkeit in einem Raum zu schaffen.

ĚSchaffen Sie Sitzbereiche, in denen sich zwei oder mehr Personen unterhalten können.

2) Halten Sie das Auge in Bewegung, wenn Sie einen Raum inszenieren.

ĚVerwenden Sie die Platzierung von Möbeln, um den Blick des Käufers auf die Merkmale eines Raums zu lenken.

ĚStellen Sie große Möbelstücke von den Fenstern weg.

ĚStellen Sie große Möbel am Eingangsende des Raums auf, um die visuelle Belastung am gegenüberliegenden Ende des Raums zu verringern.

ĚVerwenden Sie Teppiche, um Sitzgelegenheiten zu verankern.

ĚSchließen Sie Ihren Esstisch auf die kleinste Größe.

3) Verwenden Sie Möbel, die in Winkeln in einem Raum platziert sind, um ihm ein schnelles Update zu geben.

Stellen Sie ein Bett in eine Ecke eines Schlafzimmers, um die Aufmerksamkeit zu lenken.

Winkelmöbel in V-Form in Wohn- und Familienzimmern.

Abgewinkelte Möbel können helfen, einen Raum mit wenig Möbeln zu füllen und ihm einen Designer-Look zu verleihen.

4) Erstellen Sie Vignetten in Räumen, um Stimmung zu erzeugen.

ĚFrühstückstablett mit Kaffeetassen, Zeitung, Blumenvase auf dem Bett.

Decken Sie den Esstisch mit Leinentischdecken, Porzellan, Besteck und Stielgläsern.

ĚStellen Sie einen Spieltisch für Schach, Bridge oder Backgammon auf.

5) Effektive Musterhäuser konzentrieren sich auf die Schaffung der richtigen Umgebung.

ĚAufräumen, damit Käufer ihre Einrichtung und ihren Lebensstil überlagern können.

ĚSauberer, frischer und neuer Geruch.

ĚLiebe zum Detail. Reinräume und Landschaftsbau getrimmt.

ĚDezente Hintergrundmusik, Klassik, leichter Jazz oder Rock.

ĚInnendekor und Wandfarben betonen die architektonischen Merkmale des Hauses.

ĚLebende Pflanzen oder frische Blumen geben den letzten Schliff.

6) Verstehen Sie die Grundlagen der Dekoration, die Sie bei der Neupositionierung eines Raums unterstützen können.

ĚFarbe. Kleine Dinge haben große Auswirkungen.

ĚScale. Ergänzen oder erdrücken Möbelgrößen einen Raum?

ĚMuster. Einfach macht es, um nicht vom Raum selbst abzulenken.

ĚBeleuchtung. Verwenden Sie es, um dunkle Ecken zu definieren. Hilft, einen Raum auszufüllen.

ĚSchwerpunkt. Kamine, Aussicht, Kunst, finden Sie in jedem Zimmer.

ĚTextur. Fügt visuelles Interesse hinzu, wärmt kalte Räume und Oberflächen.

Das Verstehen und Erledigen des Papierkrams bei einer Immobilientransaktion war laut NAR-Studie Nummer drei der schwierigsten Aufgaben. Sobald Ihr Haus den richtigen Preis hat und marktreif ist, sollten Sie einen Immobilienanwalt beauftragen, der Ihnen bei der Überprüfung von Verträgen und Offenlegungsformularen hilft und Ihnen hilft, potenzielle Käufer Ihres Hauses zu qualifizieren. Ein erfahrener Immobilienanwalt kann Ihnen helfen, die üblichen Fallstricke bei Immobilienverhandlungen zu vermeiden und eine reibungslose Transaktion zu ermöglichen.

Hier sind einige Klippennotizen zu Immobilienverträgen.

ĚVerwenden Sie einen genehmigten Immobilienvertrag von Ihrer staatlichen Anwaltskammer für Immobilienrecht oder Ihrer örtlichen Maklerkammer.

ĚImmobilienvertrag. Eine verbindliche Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer. Es besteht aus einem Angebot und einer Annahme sowie einer Gegenleistung (also Geld).

ĚAkzeptanz. Vereinbarung der Vertragsparteien über die Vertragsbedingungen.

ĚVertragsdauer. Informieren Sie sich über übliche Vertragslaufzeiten, der Standard beträgt 45 Tage vom Vertrag bis zum Abschluss.

ĚVerkauf vergleichbarer Immobilien für Kaufinteressenten.

ĚVergleichbar. Geschlossene Preise für ähnliche Häuser in Alter, Zustand, Lage und Größe.

Preis. Untersuchen Sie die durchschnittlichen Verkaufspreise als Prozentsatz der Listen in den letzten sechs Monaten.

ĚLow-Ball-Angebote. Käufer sollten über 87 % der Liste anbieten, wenn sie es ernst meinen, sonst sollten Sie überhaupt nicht auf Low-Ball-Angebote reagieren.

ĚGegenangebot(e). Die Antwort auf ein Angebot oder Gebot des Verkäufers oder Käufers nach dem ursprünglichen Angebot oder Gebot. Fordern Sie alle Gegenangebote schriftlich an.

ĚFordern Sie alle Käufer auf, mit ihrem Vertrag die höchste Hypothekenverpflichtung vorzulegen.

ĚHypothekenzusage. Ein Dokument eines Hypothekengebers, das den Kreditgeber verpflichtet, ein Darlehen zu vereinbarten Konditionen bereitzustellen.

ĚLaufzeit, Zinssatz und Betrag der Hypothek. Suchen Sie nach starken Anzahlungen von zwanzig Prozent oder mehr. Nur-Zins-Darlehen signalisieren, dass sich die Käufer überfordern könnten, um sich für ein Darlehen zu qualifizieren.

ĚBarangebote anstelle einer Hypothekenfinanzierung sollten mit einem Schreiben Ihres Finanzinstituts bestätigt werden, aus dem hervorgeht, dass Gelder hinterlegt sind, um den Vertrag abzuschließen.

ĚBundesgesetze schreiben Gefahrenangaben zu bleihaltigen Farben vor.

ĚBleibasierte Gefahr. Eine Offenlegung von Berichten oder Kenntnissen über bleibasierte Gefahren. Gebäude, die nach 1978 gebaut wurden, weisen keine bleibasierten Gefahren auf.

ĚLesen Sie Schützen Sie Ihre Familie vor Blei in Ihrem Haus durch die US EPA.

ĚOffenlegung von Immobilien, die vom Bundes- oder Bundesstaat verlangt werden Schriftliche Erklärungen des/der Verkäufer(s) einer Immobilie, in denen bekannte Mängel offengelegt werden.

ĚLokale Offenlegungen. Lokale Offenlegungspflichten, die der Verkäufer bereitstellt und die der Käufer anerkennt, wie z. B. Belegungsbescheinigungen.

Formular ĚW-9. Ein IRS-Formular, in dem Steueridentifikations- und Zertifizierungsnummern von Käufern angefordert werden, um Zinsen auf ernsthaftes Geld von der Lieferung bis zum Abschluss zu erhalten.

ĚBeurteilung vorbehalten. Die meisten Verträge im Rahmen des Hypothekenkontingents verlangen, dass die betreffende Immobilie zu einem Mindestvertragspreis bewertet wird.

ĚBewertung. Ein objektives Wertgutachten Dritter durch einen lizenzierten oder zertifizierten Gutachter.

ĚErnstgeldeinzahlung. Geld, das dem Verkäufer zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe als Zeichen des guten Willens des Käufers ausgehändigt wird.

ĚErkundigen Sie sich nach den üblichen Einzahlungen von ernsthaften Geldern, da diese variieren. Je größer die Anzahlung, desto größer ist die Motivation Ihrer Käufer, den Vertrag auszuführen.

ĚRückerstattung von Handgeldeinlagen. Die Verträge sollten die Rückerstattung der gesamten Anzahlung innerhalb vereinbarter Notfallfristen vorsehen. Der Anwalt des Verkäufers sollte ernsthafte Geldeinlagen halten.

ĚAnwaltsgenehmigungszeitraum. Ihr Anwalt überprüft und ändert den Vertrag, in der Regel 5-7 Werktage.

ĚImmobilienbesichtigungszeitraum. Im Rahmen eines Vertrages hat der Käufer das Recht, sich auf seine Kosten vom tatsächlichen Zustand der Immobilie zu überzeugen. Dieser Zeitraum beträgt in der Regel 5-7 Werktage.

ĚWell und septische Inspektionen. Diese sind unabhängig von strukturellen und mechanischen Prüfungen.

ĚZeitpläne für Eventualfälle laufen gleichzeitig.

ĚKontingenz. Eine Bestimmung in einem Vertrag, die vorschreibt, dass bestimmte Handlungen abgeschlossen werden müssen, bevor der Vertrag bindend ist.

ĚAbschluss/Hinterlegungsdatum. Das Datum des Endes des Transaktionsprozesses, an dem die Urkunde übergeben, Dokumente unterzeichnet und Gelder verteilt werden.

ĚBesitzdatum. Das vertraglich vereinbarte Datum, an dem der Käufer die Immobilie beziehen kann.

ĚLetzter Rundgang. Eine Objektbesichtigung vor Abschluss oder Hinterlegung, die dem Käufer eine letzte Überprüfung des Zustands, der vereinbarten Reparaturen und des persönlichen Eigentums ermöglicht.

ĚSteueranteile. Der Kreditbetrag, der Käufern beim Abschluss für nicht bezahlte Grundsteuern gewährt wird, wenn Steuern im Nachhinein gezahlt werden. Aufteilungen sollten immer über 100 % liegen.

ĚPersönliches Eigentum. Listen Sie alle persönlichen Gegenstände auf, die im Verkauf enthalten sind, wie Klimaanlagen, Geräte und Spielgeräte, und paraphieren Sie sie.

ĚHausverkaufskontingent. Der Vertrag ist abhängig vom Verkauf des Eigentums des Käufers.

ĚKäufer zeigen Motivation, wenn sie eine Notlösung für den Hausverkauf einbeziehen, indem sie ihre aktuelle Immobilie bereits auf dem Markt haben.

ĚHausschließungsfall. Der Vertrag ist nur vom erfolgreichen Abschluss eines bestehenden Immobilienvertrages abhängig.

Die Vermarktung Ihres Hauses an potenzielle Käufer sollte diese Methoden beinhalten.
ĚEin professionell bemaltes Hofschild.

ĚKlassifizierte Zeitungsanzeigen und Foto.

ĚÖffentliche und Maklertage der offenen Tür.

ĚInternet: Virtueller Rundgang und mindestens acht Fotos.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Mark Nash

Vorteile, die Sie bei einem schnellen Immobilienverkauf sehen können

Wenn Sie Ihr Haus so schnell wie möglich verkaufen müssen, ist ein schneller Immobilienverkauf etwas, von dem Sie wirklich profitieren können. Ein schneller Immobilienverkauf ist etwas, das getan werden kann, um Ihnen zu helfen, die Immobilie, die Sie haben, loszuwerden und dafür bezahlt zu werden. Diese Option des Immobilienverkaufs bietet jedoch viele andere Vorteile, die über die einfache Möglichkeit hinausgehen, eine Immobilie in kurzer Zeit verkaufen zu können.

Erstens kann der schnelle Immobilienverkauf für jeden eine sehr nützliche Sache sein, wenn es darum geht, in kurzer Zeit aus der eigenen Wohnung ausziehen zu müssen. In vielen Fällen kommt ein Umzugsauftrag für jemanden mit recht kurzer Vorlaufzeit. Dies gilt insbesondere für Personen, die beim Militär sind. Durch die Verwendung eines schnellen Immobilienverkaufs wird die Zeit, die benötigt wird, um beim Verkauf des Hauses zu helfen, reduziert, so dass es für eine Person, die schnell ausziehen muss, einfacher ist, die Immobilie zu bearbeiten. Schließlich sind bei einer traditionellen Verkaufsart die Chancen, einen Leerverkauf zum Laufen zu bringen, so gut wie nicht vorhanden.

Darüber hinaus müssen Sie sich nicht mit Leuten auseinandersetzen, die regelmäßig vorbeikommen, um Ihr Haus zu besichtigen. Bei einem traditionellen Hausverkauf können Besucher leicht den Zeitplan stören. In vielen Fällen kann es für sie schwierig sein, sich für das eigene Zuhause zu interessieren, wenn die Nachbarn in irgendeiner Weise stören. Die Notwendigkeit, sich mit Besuchen von potenziellen Käufern auseinanderzusetzen, gehört der Vergangenheit an, wenn ein Leerverkauf verwendet wird.

Das benötigte Werbegeld wird bei diesem Deal gespart. Die Kosten für die Vermarktung des Eigenheims auf dem Markt können ziemlich hoch sein. Noch schlimmer kann es werden, wenn sich die zum Verkauf stehende Immobilie überhaupt nicht verkauft. Durch die Verwendung eines Schnellverkaufs wird es einfacher, die Immobilie zu verkaufen, da die Immobilie nicht beworben werden muss. Als Ergebnis davon wird sich das Geld, das beim Werbebudget eingespart werden kann, das man hätte verwenden müssen, großartig sehen lassen.

Schließlich gibt es die Möglichkeit des Verkaufs, um die eigenen Schuldenprobleme zu lösen. In vielen Fällen könnte eine Person einen besseren Job machen, indem sie in ein weniger teures Haus zieht, um Schuldenprobleme zu lösen. Mit einem schnellen Immobilienverkauf kann das verdiente Geld zur Begleichung einer Vielzahl von Schulden verwendet werden. Wenn eine Person in ein neues Haus zieht, das im Wert billiger ist, kann die Person auch Geld für Hypothekenzahlungen sparen, wodurch der gesamte Prozess des Sparens zur Bewältigung von Schulden noch einfacher zu handhaben ist.

Das alles sind tolle Vorteile, die ein schneller Immobilienverkauf mit sich bringt. Ein schneller Immobilienverkauf ist etwas, das dazu beitragen kann, dass eine Person weniger für den Verkauf eines Hauses ausgibt und das Haus in kurzer Zeit abwickeln kann. Es kann auch dazu beitragen, den Verkaufsprozess stressfreier zu gestalten und gleichzeitig sicherzustellen, dass die eigenen Schulden mit dem Geld aus dem Verkauf problemlos bewältigt werden können.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Steven J Martin

Eigenheim verkaufen – auch Einzelkäufer anlocken

Zum ersten Mal – ja überhaupt – überwiegen alleinstehende Haushaltsvorstände die Verheirateten. Das ist kaum zu glauben, aber das sagt uns die Statistik von 2006.

Was bedeutet das für den Immobilienmarkt? Nun, wenn Sie es mit dem anderen Ende des Marktes verbinden – den Babyboomern, die ebenfalls verkleinern möchten – kann dies bedeuten, dass kleinere Häuser der richtige Weg sind.

So? Warum willst du das wissen? Sie sind kein Baumeister, oder? Aber sind Sie ein Eigenheimbesitzer, der dieses Jahr vielleicht verkaufen möchte?

Wenn Sie Ihr Eigenheim vermarkten müssen und es sich um ein großes Eigenheim handelt, berücksichtigen Sie diese Zahlen beim Verkauf Ihres Eigenheims. Einer der Gründe dafür, dass es in diesem Jahr eine Flut neuer Wohnungen auf dem Immobilienmarkt gibt, ist, dass die Bauherren der öffentlichen Laune nachgeben.

Hausbesitzer wollten immer größere Häuser, also bauten Bauherren sie. Seit den 1950er Jahren, als die durchschnittliche Wohnfläche 1.000 Quadratmeter betrug, hat sich die Quadratmeterzahl eines durchschnittlichen Hauses mehr als verdoppelt.

Plötzlich wurden die Bauherren ertappt, denn in diesem Jahr überstieg die Zahl der Alleinstehenden, die ein Haus kauften, die Zahl der Verheirateten. Unvorhersehbar suchten Käufer nach kleineren und kompakteren Häusern.

Vielleicht würde sich Ihr Haus besser verkaufen, wenn Sie es halbieren würden? Damit meine ich, Sie werden es immer noch als ein Haus verkaufen, aber vielleicht könnten die unteren Stockwerke oder ein Teil davon in eine separate Suite umgewandelt werden. Auf diese Weise wäre es für den alleinigen Hauskäufer interessant, da sein Teil des Hauses eigenständig wäre, er jedoch auch ein Einkommen aus seinem Eigentum erzielen würde.

Es gibt viele geschmackvolle Möglichkeiten, Ihr Zuhause so aufzuteilen, dass es trotzdem wie ein Einfamilienhaus aussieht. Zwei der größten Werbegeschenke, wenn es sich um eine Mietsuite handelt, sind Parkplätze (zu viele Fahrzeuge vor einem Haus) und zwei Haustüren.

Das Problem mit der Haustür kann ziemlich einfach gelöst werden, indem man eine an der Seite des Hauses einsteckt. Eine kleine Veranda und eine große buschige Topfpflanze an der Seite werden es fast von der Straße ausschließen.

Was das Parken betrifft, so ist dies leicht zu lösen, wenn Sie eine große breite Auffahrt haben. Bauen Sie der Suite eine eigene Terrasse im Garten hinter dem Haus und teilen Sie sie mit Gitterschirmen ab. Das Auto des Mieters wird hinter einem Teil dieses Spaliers geparkt. Um dies zu erreichen, müssen genügend Auffahrts- oder Zierpflasterwege gelegt werden, damit das Auto Zugang und Manövrieren hat.

So wird das Äußere des Hauses so verändert, dass ein Mieter darin wohnen kann, ohne dass es zu anders aussieht. Im Inneren des Hauses müssen Sie etwas mehr Geld ausgeben, wenn Sie kein zusätzliches Badezimmer haben und daher gezwungen sind, einen Teil Ihres Hauses von Grund auf in eine Suite umzuwandeln.

Sie müssen unbedingt drei Elemente installieren, bevor Sie diese optionale Suite-Idee entwickeln können. Erstens: Es muss eine abschließbare Tür, Türzarge und eventuell ein kleiner Wandabschnitt gebaut werden, der Ihre Räumlichkeiten von den Mieträumen trennt.

Zweitens: ein Badezimmer mit Dusche, wenn nicht Badewanne, sowie Toilette und Waschbecken.

Drittens: Eine Küche, so klein sie auch sein mag, aber sie muss eine Spüle und eine Arbeitsplatte, einen Kühlschrank, eine Mikrowelle/Umluftofen und ein Kochfeld enthalten. Für ein Studio-Apartment können Sie erwägen, das Kochfeld nicht hinzuzufügen, viele Leute verwenden heutzutage nur eine Mikrowelle.

Wenn Sie jetzt versuchen, sowohl Einzelkäufer als auch Familien anzuziehen, wird Ihr Einzelkäufer wahrscheinlich keine Kinder im Haus haben wollen. Daher kann Ihre Mietsuite ein Schlafzimmer mit einem Schlafzimmer sein, möglicherweise mit einem kleinen Arbeitszimmer und einer kombinierten Wohnzimmer-Küche.

Wenn Sie Ihr Haus an eine Familie verkaufen, müssen diese nur die Mauer und die Tür einreißen, um das Haus in ein Einfamilienhaus zurückzugeben. Die Chancen stehen gut, dass sie einen Teenager haben, der es möchte, oder die Möglichkeit in Betracht ziehen, zu mieten und etwas Geld zu verdienen, sodass die Idee einer Mietsuite sogar eine Familie dazu verleiten kann, Ihr Haus zu kaufen.

Indem Sie diese geringfügigen Änderungen an Ihrem Haus vornehmen, werden Sie einen ganz neuen Sektor der Immobilieninvestoren ermutigen, Ihr Haus zu besichtigen. Dies führt zu mehr Möglichkeiten, Ihr Haus zu verkaufen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Bob Nachman

Wichtige Tipps, die Sie bei der Auswahl eines Immobilienmaklers beachten sollten

Die zahlreichen Online-Informationen zur Beauftragung eines Immobilienmaklers können für Hauskäufer und -verkäufer hilfreich sein, aber den richtigen zu finden kann immer noch eine Herausforderung sein. Professionelle Agenten sollten über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen, um genau das zu finden, was der Kunde wünscht. Diese vier Eigenschaften können bei Käufern und Verkäufern darauf hindeuten, dass ein Immobilienmakler eine gute Wahl ist.

Schlägt realistische Preise vor

Wenn Sie planen, ein Haus zu verkaufen, empfiehlt es sich, von mehreren Agenturen Listing-Präsentationen einzuholen. Sie liefern die Marktpreise vergleichbarer Immobilien sowie die Zeit, die normalerweise für den Verkauf ähnlicher Immobilien benötigt wird. Die Zusammenarbeit mit Fachleuten, um sicherzustellen, dass ein Haus einen angemessenen Preis hat, macht den Prozess weniger zeitaufwändig und stressig.

Arbeitet Vollzeit

Einige Immobilienmakler verbinden Hauskäufer mit Verkäufern als Teilzeitjob; Es ist jedoch ratsam, einen Vollzeitbeschäftigten in der Branche auszuwählen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Diese Fachleute sind besser in der Lage, genaue Empfehlungen und Tipps zu geben, da sie über mehr Erfahrung und ein tieferes Verständnis der Branche verfügen. Ein Vollzeit-Makler wird wahrscheinlich mehr Zeit damit verbringen, nach einem Haus in verschiedenen Angeboten zu suchen oder potenziellen Käufern das Haus zu zeigen, um sicherzustellen, dass die Kunden eine Immobilie schnell und zum richtigen Preis erwerben oder verkaufen.

Erhebt eine angemessene Provision

In den meisten Staaten liegt die Provision zwischen fünf und sieben Prozent und wird zwischen den Verkaufs- und Einkaufsagenten aufgeteilt. Fragen Sie Makler nach den Provisionssätzen, wenn Sie ein Haus auf den Markt bringen oder eine neue Haussuche beginnen. Dies ist eine ideale Methode, um sicherzustellen, dass alle Parteien die Vereinbarung verstehen. Fragen Sie auch nach angebotenen Preisnachlässen, da einige Unternehmen tatsächlich einen Prozentsatz der Provision an den Verkäufer oder Käufer weitergeben.

Hat Erfahrung in der Umgebung

Ein Käufer, der am Kauf einer Vollzeitwohnung interessiert ist, sollte einen Experten auswählen, der sich auf den Verkauf solcher Immobilien in der Umgebung spezialisiert hat. Auf der anderen Seite sind Menschen, die nach Anlageimmobilien suchen, besser dran, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der solche Geschäfte mit anderen Investoren seit Jahren vermittelt. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die meisten Fachleute in dieser Branche mehrere Fachgebiete haben.

Auch wenn ein Kandidat diese vier Eigenschaften erfüllt, organisieren Sie ein persönliches Treffen mit dem Heimexperten, um sich ein umfassendes Bild von seinen Fähigkeiten und Kenntnissen zu machen. Die meisten Fachleute sprechen gerne mit potenziellen Kunden, um Fragen zu beantworten. Wenn Sie einen Immobilienmakler finden, indem Sie diese Richtlinien befolgen, wird der gesamte Prozess des Kaufs oder Verkaufs eines Hauses erheblich vereinfacht.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Alfred Ardis

12 Tipps, um eine Zwangsvollstreckung zu vermeiden und Ihr Zuhause zu retten

Wenn Ihnen eine Zwangsvollstreckung droht, weil Sie mit Ihren monatlichen Hypothekenzahlungen in Verzug geraten sind, müssen Sie schnell handeln, bevor es zu spät ist, eine Darlehensänderung auszuhandeln und Ihr Haus in einer Zwangsversteigerung versteigert wird. Sie fühlen sich jetzt vielleicht hoffnungslos, aber es besteht immer noch Hoffnung, bis dieser Auktionstermin eintrifft. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie Ihr Haus vor der Zwangsversteigerung schützen können.

  1. Ziehen Sie während des Zwangsvollstreckungsverfahrens nicht aus Ihrem Haus aus, damit Sie weiterhin Leistungen wie eine einmalige FHA-Hypothekenversicherung usw. in Anspruch nehmen können.
  2. Markieren Sie das Fälligkeitsdatum Ihrer Hypothek rot und priorisieren Sie Ihre wichtigsten finanziellen Verpflichtungen entsprechend.
  3. Erstellen Sie eine Liste aller Ihrer monatlichen Zahlungen. Ihre monatliche Hypothekenzahlung muss ganz oben auf der Liste stehen. Kreditkartenrechnungen, Privatkredite und andere ungesicherte Schulden werden in der Zwischenzeit leiden und auf den Listen landen müssen, während Sie Ihre Hypothekenzahlungen nachholen. Abgesehen davon, dass Sie Ihre Kreditwürdigkeit schädigen, haben diese Schulden keine größeren Konsequenzen als der Verlust Ihres Hauses durch eine Zwangsvollstreckung. Die Auswirkungen einer Zwangsvollstreckung auf Ihre Kreditwürdigkeit sind sowieso VIEL schwerwiegender.
  4. Ignorieren Sie nicht und warten Sie nicht auf die Zwangsvollstreckungsmitteilung Ihrer Bank. Informieren Sie sie vorher, dass Sie sich aufgrund einer Notlage in einer Finanzkrise befinden. Dieser Akt des Treu und Glaubens könnte Ihrem Kreditgeber ein wenig Barmherzigkeit einbringen. Stellen Sie die erforderlichen unterstützenden Darlehensänderungsdokumente für ihre Bewertung bereit. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird Ihr Kreditgeber entweder die Nachfrist verlängern oder eine Stundungsvereinbarung in Betracht ziehen, solange Sie sich bemühen, Ihre Hypothekenzahlungen einzuholen.
  5. Suchen Sie die Hilfe von Kreditberatung und Schuldenmanagement-Programm. Sie können Ihr eigenes Guthaben reparieren, indem Sie unser kostenloses Guthaben-Reparatur-Kit herunterladen. Profitieren Sie von Kreditgebern und lokalen Wohnungsunternehmen oder Beratungsdiensten, die diese Programme anbieten, insbesondere wenn es kostenlos ist. Der beste Ort, um kostenlose Finanz- und Zwangsvollstreckungshilfe in Anspruch zu nehmen, ist das U.S. Department of Housing and Urban Development (HUD), da es Listen von Kreditberatungs- und Schuldenverwaltungsagenturen gibt, die für die Zusammenarbeit mit HUD-Darlehen und möglicherweise mit Ihrem Kreditgeber zugelassen sind. Wenden Sie sich in Fällen von Schuldscheindarlehen oder räuberischen Krediten direkt an Ihre Bank.
  6. Betrachten Sie die Optionen, um erschwingliche Hypothekenzahlungen zu erhalten. Dies kann durch die Restrukturierung oder Refinanzierung Ihres Hypothekendarlehens erfolgen. Mit den neuen Obama-Darlehensänderungsprogrammen, die derzeit verfügbar sind, wäre die Entscheidung, was Sie wählen sollten, je nach Ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit einfach. Denken Sie daran, dass die Kosten für die Hypothekenrefinanzierung aufgrund der Bearbeitungsgebühren wie Abschlusskosten und Punkte teuer sein können.
  7. Wenn es Ihnen gelingt, eine niedrigere monatliche Hypothekenzahlung auszuhandeln, erhalten Sie die Auflösung schriftlich. Bewahren Sie tatsächlich alle Darlehensänderungsdokumente auf, die eine Vereinbarung oder Vereinbarung mit Ihrem Kreditgeber rechtlich darstellen
  8. Wenn nicht, verkaufen Sie unnötige Vermögenswerte. Auf diese Weise können Sie Geld aufbringen und Ihre Hypothek bezahlen, bis Sie sich von Ihrer finanziellen Notlage erholt haben. Es ist auch ein guter Zeitpunkt, um Ihre monatlichen Ausgaben zu senken. Aber beides wird auf Dauer nicht ausreichen, wenn Ihre finanzielle Situation gleich bleibt.
  9. Alternativ können Sie Ihr Haus auch an einen Dritten verkaufen. Dies könnte als Leerverkauf bezeichnet werden. Manchmal akzeptieren Gläubiger dies als vollständige Begleichung der Schulden. In der Regel kann der Verkaufswert des Hauses jedoch den ausstehenden Kreditsaldo nicht decken, sodass einige Banken Sie durch Zwangsvollstreckung ausrauben würden, wenn Sie zu viele Vermögenswerte haben. Holen Sie sich Hilfe von einem Wohnungsberater, Immobilienmakler oder einem Anwalt für Darlehensänderung. Möglicherweise können Sie Ihre Immobilie auch nach der Zwangsversteigerung wieder zurückkaufen.
  10. Verhandeln Sie eine Stundungsvereinbarung. So viel Sie Ihr Haus behalten möchten, ist so viel, wie die Kreditgeber bezahlt bekommen möchten. Im Falle einer Stundung wird Ihr Kreditgeber das Zwangsvollstreckungsverfahren vorübergehend einstellen, bis eine andere Zahlungsoption ausgeführt werden kann.
  11. Bankrott erklären. Dies könnte Ihre Kreditwürdigkeit in eine schlechte Position bringen. Denken Sie daran, dass Sie mit dieser Option möglicherweise Ihr Zuhause behalten können oder nicht. Wenn Sie ernsthaft glauben, dass dies Ihr einziger Ausweg ist, rufen Sie Ihren Anwalt an, um zu besprechen, was zu tun ist.
  12. Übergeben Sie Ihr Haus an Ihren Kreditgeber. Dies wird als „Urkunde anstelle der Zwangsvollstreckung“ bezeichnet. Diese Option hat keinen Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit, aber Sie werden obdachlos. Da Sie es dem Kreditgeber erleichtern, kann diese Tat nur dadurch erkannt werden, dass Ihr Kreditsaldo beseitigt wird, auch wenn das Haus weniger verkauft wird. Holen Sie sich erneut die Hilfe eines Hypothekenanwalts.

Seien Sie bei der Wahl Ihrer Optionen realistisch, denn sobald eine Einigung erzielt wurde, müssen Sie sich an diese anpassen, andernfalls werden Sie sicherlich mit einer weiteren Zwangsvollstreckung konfrontiert.

Die Mehrheit der Hypotheken wird durch staatliche Programme wie HUD, FHA oder VA besichert oder finanziert. Wenn Ihre Hypothek einer dieser Agenturen gehört, erkundigen Sie sich, welche Möglichkeiten diese bieten, um Ihr Haus zu retten. Aber Sie müssen sich zuerst an Ihren Kreditgeber wenden, um persönlich offen und ehrlich zu verhandeln. So sparen Sie sich zahlende Kreditberatungen oder Anwälte.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Bobby Tucker

Eigenschaften eines Top-Immobilienmaklers

Im Immobiliengeschäft spielen unterschiedliche Menschen unterschiedliche Rollen. Dazu gehören Hypothekenmakler, Banker, Hausinspektoren, Bauunternehmer, Gutachter, Immobilienverwalter und einige andere. Dabei zählen nicht einmal der Verkäufer und potenzielle Käufer für alle aufgeführten Immobilien. Die verschiedenen Beiträge, die sie leisten, sind zu zahlreich, um sie aufzuführen, aber sie sind alle sehr wichtig. Eines bleibt konstant: Es ist der Immobilienmakler, der alles zusammenhält. Das ist richtig, er oder sie ruft all diese verschiedenen Leute bei Bedarf heraus, um die Bedürfnisse des Kunden zu erfüllen. Sie erleichtern die Kommunikation zwischen allen Beteiligten und verfolgen den Fortschritt. Es stellt sich also die Frage: Was sind die Eigenschaften eines Top-Immobilienmaklers?

Viele Menschen können auf die eine oder andere Art Makler werden und eine Immobilienkarriere beginnen. Nur wenige Auserwählte steigen an die Spitze. Eine der Eigenschaften, die sie ab Tag 1 benötigen? Die Fähigkeit, mehrere "Hüte" gleichzeitig zu tragen. In verschiedenen Phasen des Prozesses wechselt ein großartiger Broker zwischen Berater, Käuferanwalt, Verkäufer, Analyst und Unterhändler … um nur einige zu nennen. Natürlich ist nicht jeder mit der Fähigkeit geboren, all diese Aufgaben auf einmal zu jonglieren. Manche Fähigkeiten sind instinktiv, manche werden gelehrt und manche kopieren wir von anderen erfolgreichen Menschen. Ähnlich wie in anderen Bereichen tauchen jedoch bestimmte Merkmale immer wieder auf, wenn Top-Immobilienmakler untersucht werden.

HINGABE

Es ist extrem schwierig, es in diesem Geschäft ohne eine echte Herzensangelegenheit zu schaffen. Viele lange Stunden, harte Arbeit, Beharrlichkeit und die Verpflichtung zu langfristigen Zielen führen die Liste an. Du akzeptierst nicht so viele Ablehnungen und arbeitest so verdammt hart, ohne Leidenschaft. Genug gesagt.

UNTERNEHMERGEIST

Hier geht es nicht nur darum, reich zu werden, es sind die immateriellen Werte: Eigeninitiative, endlose Motivation, starker Antrieb, Freidenker, Geduld und gute Instinkte. Offen für neue Ideen zu bleiben – weil Sie nicht davon überzeugt sind, alles zu wissen – ermöglicht das Lernen. Die Zusammenarbeit mit anderen Brokern in der ganzen Stadt ermöglicht gemeinsame Anstrengungen auf der ganzen Linie. Setzen Sie ihre Motivation, das Geschäft auszubauen, über ihr Ego.

Sein eigener Chef zu sein ist viel einfacher als es klingt, aber es ist nicht jedermanns Sache. Nur diejenigen mit dem Wunsch, ihr berufliches Schicksal selbst zu bestimmen. Um in Immobilien erfolgreich zu sein, braucht es viel "Mut" und eine risikofreudige Einstellung. Zu guter Letzt, hartnäckig und hartnäckig zu sein, ohne die andere Seite zu ärgern. Das sind die Qualitäten eines Top-Immobilienmaklers.

GROSSER KOMMUNIKATOR

Dies bedeutet nicht nur die Fähigkeit, frei zu sprechen, gebildet zu sein oder zu wissen, wie man einen Telefonhörer abnimmt oder eine E-Mail schreibt. Dies bezieht sich auch darauf, wichtige Details an die richtigen Leute weiterzugeben und unnötige Dinge an andere zu lassen. Es handelt sich um einen regelmäßigen Informationsfluss per Telefon, SMS, E-Mail oder einem anderen Medium, das der Kunde bevorzugt; während Sie sich auf jedem effektiv ausdrücken. Mehr sagen mit weniger Worten gehört ebenfalls zu den Qualitäten eines Top-Immobilienmaklers.

WERDEN POLIERT

Pünktlich, gut gekleidet, gepflegt, mit den richtigen Sprachkenntnissen, mit geschlossenem Mund kauend und immer Klasse und Raffinesse bewahrend. Das meiste dieser Kategorie ist zwar oberflächlich, aber das Äußere macht den ersten Eindruck. Dazu gehört auch, dass Sie keine 7 anderen Telefonanrufe oder SMS annehmen, während Sie Ihren neuen Kunden auf einen Kaffee treffen. Bleiben Sie selbstbewusst, aber niemals arrogant.

TEILZEITPSYCHOLOGE

Immobilientransaktionen – insbesondere Wohnimmobilien – sind mit so vielen Emotionen verbunden, dass es fast unmöglich ist, das menschliche Element zu entfernen. Das bedeutet, dass es entscheidend ist, Menschen zu lesen, sowohl in dem, was sie tun als auch was sie nicht sagen. Durch die Interpretation der nonverbalen Signale und Verhaltensweisen Ihrer Kunden können Sie deren Bedürfnisse besser verstehen.

Es gibt so viel, was sie Ihnen äußerlich nicht verraten, aber anhand der kleinen Hinweise müssen Sie ein Gefühl dafür bekommen:

Der Zeitrahmen eines Kunden. Haben sie es eilig?

Die wahre Motivation zum Kauf oder Verkauf, die ihre Entscheidungen beeinflusst.

Sind sie preissensibler als bereit zuzugeben?

Wer ist der Meinungsführer in einem Ehepaar?

Wie viele Informationen werden zu viel?

Wissen, wann man Humor einsetzen muss, um die Stimmung aufzuhellen.

GROSSES NETZWERK

Eine weitere der Qualitäten eines Top-Immobilienmaklers. Sie beginnen mit einem kleinen Netzwerk von Menschen (Familie, Freunde usw.), können es jedoch sehr schnell erweitern. Dies geschieht auf viele Arten, und die wichtigsten sind:

1- Ein Mensch zu sein, scheut sich nicht, sich vorzustellen.

2- Sich mit Top-Profis in ergänzenden Unternehmen umgeben.

3- Sie bleiben ihrem Wort treu, wenn sie Kunden um Empfehlungen bitten.

SCHNELL BEWEGEN

Ein Top-Immobilienmakler antwortet mit unglaublich hoher Geschwindigkeit auf Anrufe und E-Mails und erkennt, dass jeder Lead für einen neuen Kunden oder jede Entdeckung einer Immobilie von unschätzbarem Wert ist. Sie nehmen sofort Kontakt auf und gehen immer nach, da die Zeit entscheidend ist, um diese Leitung "warm" zu halten. Sie sind die Champions der schnellen Kommunikation und nutzen Technik den ganzen Tag. IE. Nicht am Schalter einschlafen, damit ihr neuer Kunde nicht denkt, dass er sie vergessen hat.

GEDULD

Jeder in diesem Geschäft lernt irgendwann, dass dies ein Marathon und kein Sprint ist. Viele Samen werden gepflanzt, Monate und sogar Jahre, bevor die Pflanzen geerntet werden können. Die meisten Kaltakquise zur Gewinnung neuer Kunden werden mit einem "Nein" beantwortet, und die meisten Besichtigungen enden nicht mit einem Verkauf. Ein Top-Immobilienmakler muss sich auf seinem Weg auch mit vielen interessanten Charakteren auseinandersetzen: einige unzuverlässig, einige unehrlich, einige ängstlich, einige unentschlossen, und die Liste geht weiter. Die meiste Geduld ist mit den Kunden erforderlich, die so viele Fragen wie möglich stellen und dann innehalten, um an weitere zu denken. Das ist normal und liegt in der Natur des Menschen. Eine weitere Qualität eines Top-Immobilienmaklers ist die Geduld, jede Frage zu beantworten und mit nervösen Kunden so lange wie nötig am Telefon zu bleiben.

IMMER PROSPEKTIEREN

Dies muss unbedingt eine der Top-Eigenschaften eines Top-Immobilienmaklers sein. Dies bezieht sich auf die regelmäßige Suche nach neuen Leads oder potenziellen Kunden. Wie es gemacht wird, könnte ein ganzes Buch (oder zumindest ein weiterer Artikel) für sich allein genommen werden. Lassen Sie uns vorerst anerkennen, dass man nie genug potenzielle Kunden in der Pipeline haben kann. Der Brunnen kann für jeden zu jeder Zeit "versiegen", und an Möglichkeiten zum Schürfen mangelt es in unserer Zeit nicht.

Die Technologie hat dem traditionellen Fernsehen, Radio, Zeitschriften, Zeitungen und Werbetafeln so viele Medien hinzugefügt. Die Zahl der webbasierten verfügbaren Tools ist fast unzählig, aber es genügt zu sagen, dass a Immobilien-Website und eine starke Präsenz in den sozialen Medien sind unbedingt erforderlich. Es gibt auch spezialisierte Plattformen zur Lead-Generierung, die das Leben viel einfacher machen könnten. Ein Top-Broker verwendet sie alle.

„NACHBARKEITSEXPERTE“ SEIN

Zu den Qualitäten eines Top-Immobilienmaklers zählen lokale Kenntnisse. Es spart nicht nur Zeit bei der Suche nach Angeboten und Antworten auf spezifische Fragen, sondern bietet auch sofortige Verkaufsargumente. Nahegelegene Schulen, Kindertagesstätten, Sportarenen, Kirchen, örtliche Einkaufszentren und öffentliche Verkehrsmittel sind großartige Gewürze für das Gericht, das ein Makler den Käufern in seiner Nachbarschaft serviert. Noch beeindruckender ist es zu wissen, welche Entwicklungen auf dem Weg sind. Zukunftspläne für eine Region sind hilfreich, ebenso die Kenntnis der Geschichte. Lassen Sie sich von einem Käufer, der seine Hausaufgaben gemacht hat, nicht von einer Frage zu einer alten Begräbnisstätte oder einem Problem mit Wasserverschmutzung aus dem letzten Jahr überraschen.

Ein Makler, der zeigt, dass er in diesem Teil der Stadt noch nie Geschäfte gemacht hat, sieht aus wie ein Anfänger (sogar mit jahrelanger Erfahrung anderswo), und das weckt bei niemandem Vertrauen.

ORGANISIERT UND DETAILORIENTIERT

Dies ist absolut wichtig, um einen vollen Terminkalender zu verwalten. Wenn ein Broker seine Verpflichtungen nicht auf Stundenbasis einhalten kann, hat er bereits verloren. Wenn ihm oder ihr elektronische Tools nicht helfen, sollten sie ein Planerbuch der alten Schule in der Tasche haben. Je mehr Termine sie wahrnehmen und zurückkommen, desto beeindruckter bleiben ihre Kunden und Kontakte.

Die Liebe zum Detail kann den Unterschied beim Abschluss eines Verkaufs ausmachen. Ein Top-Immobilienmakler weiß, dass schon kleinste Veränderungen eine Immobilie viel attraktiver machen können. Sie sind kreativ mit ihren schönen Immobilienangeboten und machen die besten Fotos von jedem Zuhause. Das Erkennen der wichtigsten Details in Häusern, mit denen sie zu tun haben, kann einem Makler bei Verhandlungen die Oberhand geben.

Manches davon kann gelehrt werden, manches kommt von selbst, aber all dies sind die Qualitäten eines Top-Immobilienmaklers. Der Umgang mit einer glaubwürdigen und etablierten Immobilienagentur erhöht definitiv die Chancen, eine zu werden oder einen als Kunden in Ihrer Stadt zu finden.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Nizaar Gherfal

Geschichte der Beziehungen zu Immobilienmaklern

Am Anfang waren Immobilienmakler bekannt als Zwischenhändler und Optionsinhaber. Damals war es üblich, dass ein Zwischenhändler von einer zu verkaufenden Immobilie wusste, diese aber vor anderen Zwischenhändlern geheim hielt. Für diese Zwischenhändler war es schwierig, eine Gebühr für ihre Dienste zu erheben, sodass sie auf Taktiken zurückgriffen, die nicht immer im besten Interesse ihres Verkäufers waren. Optionsberechtigte hingegen waren bei der Eintreibung ihrer Gebühren in der Regel erfolgreicher, weil sie das Eigentum des Verkäufers an einen Kaufoption, die Immobilie an einen Käufer zu einem Preis über dem Optionsbetrag verkaufen, dem Verkäufer den Optionspreis zahlen und dann den Rest einstecken.

Das frühe Immobilienvermittlungsgeschäft war locker organisiert und verwendete Methoden der Vermittlung, die oft unehrlich waren, anfällig für Betrug waren und Verkäufer und Käufer ausnutzten. Schließlich wurde ein neueres Konzept entwickelt, bei dem der Immobilienmakler als Vermittler und treuhänderisch gegenüber dem Verkäufer tätig ist und für seine Dienstleistungen bezahlt wird. Dieses neue Konzept zwang die Verkäufer- und Maklerbeziehung zu einem höheren Service- und Pflichtniveau. Es ermöglichte Maklern auch, Immobilien mithilfe von Verträgen zum Verkauf anzubieten. Diese Verträge bezeichnen wir heute als Listings. Die früheren Formen von Auflistungen, die wir genannt haben Inserate öffnen. Die offene Auflistung ist eine Art nicht exklusiver Auflistungsvertrag, der einen Immobilienmakler ermächtigt, eine Immobilie zum Verkauf anzubieten, einen Käufer zu finden und nach Abschluss dieser Transaktion für Dienstleistungen bezahlt zu werden.

Andere Makler könnten auch offene Inserate für dieselbe Immobilie haben, aber nur der Makler, der den Käufer tatsächlich gefunden hat, würde eine Provision erhalten. Außerdem würde kein Makler eine Gebühr zahlen, wenn der Verkäufer die Immobilie verkauft. Die offene Notierung entmutigte die Zusammenarbeit zwischen Maklern, da jeder Makler seine eigene offene Notierung erhalten konnte. Um das Problem der offenen Auflistung zu lösen, exklusive Agentur Auflistung wurde populär.

Die exklusive Vermittlungsvermittlung ist eine Art von Vermittlungsvertrag, bei dem der Verkäufer nur die Vermittlungsvergütung anbietet, wenn der Käufer durch die Vermittlung der Vermittlung oder die Bemühungen anderer Immobilienmakler vermittelt wird. Dies bedeutet, dass in bestimmten Situationen, wie z. B. zum Verkauf durch den Eigentümer, der Immobilienmakler möglicherweise keine Entschädigung erhält, wenn die Immobilie verkauft wird. Bei der exklusiven Agenturlistung muss die Listungsvermittlung oder eine andere mit der Listungsvermittlung zusammenarbeitende Vermittlung den Käufer vermitteln, um einen Schadensersatzanspruch zu haben.

Das exklusive Agenturlisting ermutigt konkurrierende Makler, Käufer für die Listung zu finden, da das Listing-Maklerunternehmen die Gebühr des Verkaufsmaklers zahlt. Der Verkäufer zahlt jedoch immer noch keine Gebühr, wenn ein Verkäufer den Käufer findet. Aus der exklusiven Agenturlistung entstand schließlich die exklusives verkaufsrecht Auflistung.

Durch den Alleinveräußerungsvertrag wird der Listungsvermittlung im Falle eines Verkaufs eine Entschädigung angeboten, unabhängig davon, wer den Käufer vermittelt hat. Das ausschließliche Recht zum Verkauf von Listings garantiert, dass der Listing-Makler eine Gebühr erhält, auch wenn ein konkurrierender Makler oder der Verkäufer Immobilien verkauft. Es bietet den größten Schutz für den Immobilienmakler und wird als im besten Interesse des Verkäufers angesehen, da der Immobilienmakler Mühe und Ressourcen in die Vermarktung der Immobilie investiert, da eine Provision während der Vertragslaufzeit garantiert wird.

Auch nachdem das Exklusivrecht zum Verkauf von Angeboten populär geworden war, gab es nur wenige Kooperationen zwischen Maklerfirmen, da ein Käufer, der eine bestimmte Immobilie kaufen wollte, mit dem Makler verhandeln musste, der exklusive Angebote von Interesse hatte. Allen Parteien war auch klar, dass der Makler den Verkäufer vertritt und der Käufer keine Vertretung hat.

In den 1950er Jahren gab es Druck für mehr Zusammenarbeit zwischen Maklerfirmen. Infolgedessen würde ein Makler, der mit einem Käufer zusammenarbeitet, konkurrierende Maklerfirmen kontaktieren, um sich über deren Inventar und mögliche Übereinstimmungen für seine Kunden zu informieren. Es kam oft zu Geschäften, bei denen der Verkaufsagent den Verkäufer oder seinen Agenten nicht kannte und die einzigen Geschäfte des Verkaufsagenten mit dem Käufer bestanden. Plötzlich war die Vorstellung, dass die verkaufende Maklerfirma ihre Treuepflicht verdankte, nur der Verkäufer war kein ordentliches und logisches Konzept mehr. Es würde jedoch viele Jahre dauern, bis die undurchführbaren Agenturkonzepte aussortiert und zu einer Käufervertretung geführt würden.

Im Laufe der 1950er und 1960er Jahre entwickelte sich ein stärker formalisiertes kooperatives Maklersystem, bekannt als das Mehrfach-Auflistungsdienst (MLS) entwickelt. Durch die MLS wird das Konzept von Unteragentur entwickelt. Einfach ausgedrückt bedeutete dies, dass der Listing Broker der Agent des Verkäufers war und nur diesen vertrat. Die Listungsvermittlung würde in Betracht gezogene Vertriebsmitarbeiter einstellen Unteragenten des Verkäufers. Das Listing MLS-Brokerage war erforderlich, um das Listing verfügbar zu machen alle kooperierende Brokerage innerhalb ihres MLS. Diese kooperierenden Maklerfirmen galten auch als Unteragenten der Listungsvermittlung, die Beauftragte des Verkäufers waren. Wenn die kooperierende Maklerfirma Vertriebspartner hatte, waren diese Unteragenten der kooperierenden Maklerfirma, die Unteragenten der Listungsvermittlungsfirma waren, die der Vermittler des Verkäufers war. In diesem Zeitraum war ein Vermittlungsverhältnis mit einem Käufer nicht möglich, da das Vermittlungsverhältnis immer beim Verkäufer bestand. Die einzige Pflicht eines Lizenznehmers gegenüber einem Käufer bestand darin, bei Fragen zu einer Immobilie nicht zu lügen. Das Konzept der "Käufer Vorsicht" entsprach wirklich der Realität des Maklergeschäfts und Käufer waren immer nicht vertreten.

Der zunehmende Konsumismus, der sich in zahlreichen Gerichtsentscheidungen manifestierte, übte Druck auf das Maklergeschäft aus, sich stärker um die Interessen des Käufers zu kümmern. Aus diesem Grund waren Lizenznehmer, die mit Käufern zusammenarbeiten, verpflichtet, bekannte Angelegenheiten, die eine Immobilie betreffen, offenzulegen. Wüsste der Makler beispielsweise, dass ein Dach undicht ist, müsste er dies offenlegen. Dieses Offenlegungskonzept wurde später von den Gerichten um Bedingungen an die Immobilie erweitert, die die Makler hätte wissen müssen oder können.

In den 1980er Jahren fand eine staatliche Studie heraus, dass fast drei Viertel aller Käufer der Meinung waren, dass das Maklerunternehmen, mit dem sie zusammenarbeiten, sie als Kunden repräsentierte. Dieselbe Studie kam zu dem Ergebnis, dass fast drei Viertel aller Verkäufer auch der Meinung waren, dass die kooperierende Maklerfirma die Interessen des Käufers vertritt. Es stellte sich bald heraus, dass die Konzepte des Vertretungsrechts, die die Industrie und staatliche Aufsichtsbehörden zur Vereinfachung und Klärung der Vertretungsverhältnisse durchzusetzen versucht hatten, nicht funktioniert hatten. Der anhaltende Druck von Verbraucherverbänden und Gerichten führte schließlich zur Käufervertretungsbewegung der 1990er Jahre.

1991 gründete die National Association of REALTORS® eine Beratungsgruppe, um Fragen der Vertretung von Agenturen zu untersuchen. Es wurden Zeugenaussagen von Immobilienexperten, Branchenexperten, der Öffentlichkeit und staatlichen Aufsichtsbehörden erhalten. Der Bericht der Beratungsgruppe enthält folgende Empfehlungen:

  • Die Richtlinie für Mehrfacheinträge des NAR sollte geändert werden, um Angebote von Unteragenturen optional zu machen. Wurde die Untervermittlung von einem kooperierenden Maklerunternehmen nicht übernommen, so sollte das Listing-Maklerunternehmen dem den Käufer vertretenden Maklerunternehmen eine Entschädigung anbieten.

  • Die NAR würde die Landesverbände ermutigen, Änderungen des Immobilienrechts und der Vorschriften zu fördern, um die Offenlegung von Agenturoptionen zu fördern. Zu diesen Optionen gehören Verkäuferagentur, Käuferagentur und offengelegte Doppelagentur. Der Zweck dieser Empfehlung bestand darin, den Verbrauchern zu helfen, informierte Entscheidungen über die Vertretung zu treffen.

  • Die NAR sollte Immobilienmakler ermutigen, schriftliche Unternehmensrichtlinien zu verabschieden, die sich auf den Umgang mit Agenturbeziehungen mit ihren Kunden und Kunden beziehen.

  • Die NAR würde die Schulung aller Mitglieder zum Thema Vertretung von Agenturen fördern. Staatliche Regulierungsbehörden würden auch dazu ermutigt, Agenturen als obligatorisches Thema in die Weiterbildungsanforderungen für alle Lizenznehmer aufzunehmen.

Ab 1992 hat die National Association of REALTORS® die folgende Richtlinie verabschiedet:

„Der Bundesverband der REALTORS® erkennt Verkäuferagentur, Käuferagentur und offengelegte Duale Agentur mit Einverständniserklärung als geeignete Formen der Verbrauchervertretung bei Immobilientransaktionen an. Der Verband respektiert die Notwendigkeit, dass alle REALTORS® in der Lage sind, individuelle geschäftliche Entscheidungen über ihre Agenturpraktiken von Unternehmen. Darüber hinaus unterstützt NAR die Wahlfreiheit und informierte Zustimmung für Verbraucher oder Immobiliendienstleistungen beim Aufbau von Agenturbeziehungen mit Immobilienlizenznehmern."

Diese NAR-Änderungen der Vertretungspolitik haben die Praktiken der Branche geändert. Exklusives Vertretungsrecht Käuferverträge ermöglichen es einem Käufer nun, einen Vertrag mit einem Makler abzuschließen, um den Kauf von Immobilien zu finden und zu verhandeln. In der Regel sind diese Verträge befristet und verlangen vom Käufer nach Abschluss der Immobilientransaktion eine Provision. Als Vermittler des Käufers schuldet die Vermittlung des Käufers seinem Auftraggeber, dem Käufer, alle treuhänderischen Pflichten (Sorgfalt, Loyalität, Auskunft, Gehorsam und Rechnungslegung).

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Jeff Sorg

Fünf Tipps, die Ihnen helfen, Ihr Haus jetzt zu verkaufen

Auch wenn ein schneller Eigenheimverkauf keine Notwendigkeit ist, liegt er in Ihrem besten finanziellen Interesse. Umfragen unter Immobilienmaklern und allgemeiner Wissensstand machen deutlich: Je länger ein Haus auf dem Markt verweilt, desto tiefer fällt der Preis. Die meisten Häuser, die zum vollen Angebotspreis verkauft werden, verkaufen sich innerhalb von zwei Wochen nach der Auflistung. Diese fünf Tipps helfen Ihnen, Ihr Haus JETZT zu verkaufen.

Tipp Nr. 1: Mieten Sie den besten Immobilienmakler, den Sie finden können …

…und dann seinem Rat folgen. Immobilienmakler sind ausgebildete Fachleute, deren Geschäft darin besteht, Häuser für Menschen zu verkaufen. Sie können Ihnen helfen, den richtigen Preis für Ihr Haus festzulegen, Ihnen sagen, welche Reparaturen und kosmetischen Änderungen Sie vornehmen können, um schneller zu verkaufen, und Sie Schritt für Schritt durch den Prozess führen.

Tipp #2: Den richtigen Preis festlegen

Die Faustregel für den schnellen Verkauf eines Hauses ist ein Preis, der zwischen 5 und 10 % der anderen Häuser in der Nachbarschaft liegt. Wenn Sie einen Immobilienmakler beauftragt haben, wissen sie, wofür andere Häuser in Ihrer Nähe verkauft wurden. Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Haus selbst zu verkaufen, können Sie sich online über die letzten Hausverkäufe in Ihrer Nähe informieren.

Tipp Nr. 3: Es dreht sich alles um die Eindämmung des Appells

Die meisten Käufer, die NICHT kaufen, haben Ihr Haus bereits ausgeschlossen, bevor sie jemals einen Fuß durch Ihre Haustür setzen. Unterschätzen Sie nicht den Wert des kosmetischen Reizes der Außenseite Ihres Hauses. Egal wie schön das Innere Ihres Hauses ist, wenn es in einem schäbigen Paket und in einer schlechten Umgebung verpackt ist, wird es Ihnen viel schwerer fallen, es zu verkaufen. Nehmen Sie sich die Zeit, das Äußere Ihres Hauses instand zu setzen, um der Welt sein bestes Gesicht zu zeigen.

Und unterschätze Flower Power nicht! Eine kleine Investition in ein paar Pflanzen, um auf den vorderen Stufen zu stehen oder eine Rasenkante aufzufrischen, kann einen großen Unterschied in der Wahrnehmung Ihres Hauses ausmachen.

Tipp 4: Machen Sie es potenziellen Käufern leicht, sich in Ihrem Haus vorzustellen

Beginnen Sie damit, Ihr Haus gründlich zu reinigen. Befreien Sie sich von allem Durcheinander, egal ob es sichtbar oder in einem Schrank versteckt ist. Niemand will ein schmutziges Haus kaufen! Als nächstes sollten Sie alle Ihre persönlichen Sachen wegräumen. Sie möchten, dass Ihre potenziellen Käufer SICH SELBST in Ihrem Wohnzimmer sehen, nicht Sie.

Ein weiterer großartiger Trick beim Verkauf Ihres Hauses ist, ein wenig Psychologie zu verwenden. Wenn Sie in den Sommermonaten neu streichen, sollten Sie „kühle“ Farben verwenden. Verwenden Sie im Winter warme. Sorgen Sie dafür, dass sich die Leute in Ihrem Haus wohl fühlen und es wird schneller verkauft!

Tipp Nr. 5: Wenn Sie sich entschieden haben, auf eigene Faust zu verkaufen, listen Sie Ihr Haus auf einer FSBO-Website auf

FSBO-Websites (For Sale By Owner) sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Ihre Immobilie zu bewerben. Die meisten FSBO-Sites (http://www.forsalebyowner.com/, http://www.fiftystatesfsbo.com/) erfahren Sie, wie Sie mit einem lokalen Makler einen Pauschalpreis-Mehrfach-Auflistungsvertrag einrichten. Dadurch wird Ihr Zuhause in Ihrem lokalen MLS-Dienst aufgeführt und die Sichtbarkeit drastisch erhöht.

Wenn Sie Ihre Vorbereitungsarbeit gut gemacht haben, den richtigen Preis für Ihr Haus festgelegt und darauf geachtet haben, dass Ihr Haus so ansprechend wie möglich ist, werden Sie Ihr Haus JETZT verkaufen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by B Shelton

Makler vs. Wir kaufen Häuser Cash Companies

Bei der Entscheidung, Ihr Haus zu verkaufen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können entweder die Dienste eines Immobilienmaklers in Anspruch nehmen oder es selbst an ein "We Buy Houses Cash"-Unternehmen verkaufen. Jedes Szenario hat seine Vor- und Nachteile, die wir im Folgenden für Sie skizziert haben. Jede Situation ist anders und wir möchten sicherstellen, dass Sie die bestmögliche Entscheidung treffen. Wir haben auch einige wichtige Fragen skizziert, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie diese große Entscheidung treffen.

Makler. Makler sind die beste Quelle für den Verkauf Ihrer Immobilie. Es ist erwiesen, dass Makler mindestens 10-20% mehr für Ihre Immobilie erhalten, als wenn Sie sie selbst verkaufen würden. Es ist auch eine erwiesene Tatsache, dass Sie es mit den Dienstleistungen eines lokalen Immobilienmaklers 50% schneller verkaufen. Da die meisten Makler über aktuelle Trends auf dem Laufenden sind, können sie Sie darin unterstützen, welche Punkte Sie beachten müssen, um den maximalen Preis für Ihr Haus zu erzielen. Mit einem Makler, der auf Ihre Nachbarschaft spezialisiert ist, kann er über Kollegen und frühere Kunden Verbindungen zu Käufern haben, zu denen Sie keinen Zugang haben. Ein Agentennetzwerk ist ein sehr leistungsfähiges Werkzeug, um Ihr Haus schnell zu verkaufen. Ich empfehle die Verwendung größerer kooperierender Broker wie Berkshire Hathaway oder Coldwell Banker Gundaker.

Bei jedem Dienstanbieter fallen Kosten für die Geschäftstätigkeit an. Die durchschnittlichen Kosten für einen Makler betragen 6-7 % des Verkaufspreises Ihres Hauses. Wenn Sie beispielsweise Ihr Haus für 200.000 US-Dollar verkaufen, kostet es Sie bei Abschluss zwischen 12.000 und 14.000 US-Dollar. Wenn Sie sich für den Verkauf Ihrer Immobilie durch einen Immobilienprofi entscheiden, haben Sie es höchstwahrscheinlich mit finanzierten Käufern zu tun, was bedeutet, dass Sie möglicherweise Verkäuferprovisionen zwischen 3.000 und 5.000 USD zahlen müssen. Der Verkauf an einen finanzierten Käufer bedeutet auch, dass Sie nach der Unterzeichnung eines Kaufvertrags in der Regel zwischen 30 und 60 Tagen warten müssen, bis er abgeschlossen ist. Vergessen wir auch nicht die Kosten für Inspektionen. Die meisten Städte verlangen, dass das Haus eine Belegungsprüfung besteht. Wenn die Stadt einen Inspektor entsendet, kann es sein, dass Gegenstände vorhanden sind, die die Anforderungen der Stadt nicht erfüllen und deren Reparatur kostspielig werden kann. Der potenzielle Käufer wird aufgrund seiner eigenen Sorgfaltspflicht auch einen privaten Gutachter beauftragen, um zu sehen, was das Haus möglicherweise benötigt. Dies kann auch kostspielig werden, wenn der Käufer hohe Ansprüche stellt, bevor er sich für den Kauf entscheidet. Das zusätzliche Geld, das Sie durch die Beauftragung eines Immobilienprofis verdienen, kann durch Maklergebühren und Inspektionskosten ausgeglichen werden.

Wir kaufen Häuser Cash-Unternehmen. Diese Unternehmen werden in der Gegend oft schlecht behandelt. Sie werden oft als Betrüger oder unehrliche Menschen angesehen, obwohl diese Unternehmen in Wirklichkeit den Menschen einen großen Dienst erweisen können. Wie bei allem hat dieser Weg Vor- und Nachteile. Da diese hässlichen Hauskäufer Investoren sind, werden sie Ihnen nicht den vollen Preis für Ihr Haus zahlen. Sie kaufen normalerweise Immobilien zwischen 50 und 60 Cent pro Dollar.

Aber bevor Sie diese Typen aus Ihrem Haus werfen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um über die Vorteile des Verkaufs an einen Barinvestor nachzudenken. Schnelles Geld! In den meisten Fällen haben diese Käufer das Geld, um die Immobilie sofort zu kaufen. Es handelt sich nicht nur um einen Barverkauf, sondern Sie müssen sich auch keine Sorgen um die Zahlung von Verkäuferkonzessionen machen. Oft decken sie sogar Ihre Abschlusskosten, was Ihnen zusätzliches Geld spart. Diese Barkäufer sparen Ihnen auch die hohen Maklerprovisionen. Da Ihre Immobilie vom Eigentümer zum Verkauf steht, wird kein Makler beteiligt. Kein Makler = KEINE GEBÜHREN! Habe ich schon erwähnt, dass keine Inspektionen durchgeführt werden. Da es sich höchstwahrscheinlich um einen AS-IS-Barverkauf handelt, wird der Käufer keinen Stadt- oder Privatinspektor hinzuziehen, wodurch Sie keine Reparaturen an der Immobilie vornehmen müssen. Auch wenn Sie möglicherweise nicht den vollen Preis für den Wert Ihres Hauses erhalten, sparen Sie Zehntausende von Dollar an Gebühren und Reparaturen. Es macht den Deal noch süßer, wenn man weiß, dass sie bei Bedarf in nur 7-10 Tagen abgeschlossen werden können. Das Beste am Verkauf an einen Barinvestor ist, dass Sie die unerwünschten Gegenstände in der Immobilie lassen können, sodass Sie noch mehr Geld bei den Umzugskosten sparen können.

Dies ist eine große Entscheidung, die nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Es gibt einige Fragen, die Sie sich stellen müssen, bevor Sie sich für eine Route entscheiden.

1. Muss das Haus repariert werden?

2. Ist das Haus nach heutigen Standards veraltet und wie sehen andere ähnliche Häuser aus?

3. Muss ich sofort verkaufen?

4. Ist die Reparaturliste zu umfangreich für mich?

5. Wird mir ein schneller Verkauf den Umgang mit dieser Immobilie entlasten?

Wenn Sie eine der obigen Fragen mit Ja beantwortet haben, sollten Sie wahrscheinlich einen Verkauf an einen lokalen Immobilieninvestor in Betracht ziehen, der über das nötige Geld verfügt, um sofort zu schließen. Ein schnelles Bargeldangebot ohne Maklergebühren, Abschlusskosten oder hohe Umzugskosten könnte das Beste für Sie sein. Wenn das Haus über die Jahre hinweg ziemlich gut instand gehalten und gepflegt wurde und Sie es sich leisten können, eine Weile darauf zu sitzen, ist Ihr lokaler Immobilienmakler die beste Option für Sie und Ihr Bankkonto.

Klicken Sie auf das Folgende, um weitere Informationen zu erhalten Berkshire Hathaway oder Coldwell Bankier Gundaker.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Matt A Midden

Warum die meisten neuen Makler scheitern

Makler zu sein kann eine lukrative Karriere sein, und einige Immobilienmakler haben es sogar geschafft, den Millionärsstatus zu erreichen. Aber das ist die glamouröse Seite der Immobilien, die oft neue Makler in die Branche zieht. Der unglückliche Teil ist, dass die meisten neuen Agenten mit großen Geschäftsträumen kommen, die im ersten Jahr im Geschäft zerstört werden.

Wir haben zusammengestellt, was unserer Meinung nach einige der größten Faktoren sind, die zum Scheitern neuer Makler führen. Vermeiden Sie diese Fehler unbedingt!

Keinen Finanzplan haben

Neue Agenten vergessen oft, dass Provisionen ein langwieriger Prozess sind. Es kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, bis ein Geschäft abgeschlossen ist. Dieser große Provisionsscheck braucht Zeit, um zu generieren und noch mehr Zeit, um tatsächlich in der Post anzukommen. Neue Agenten vergessen oft, dass sie Geld auf der Bank brauchen, um mehrere Monate zu reichen, bis ein stetiger Fluss von Provisionen eingeht. Ihre ersten Monate werden hart, und Sie werden glücklich sein, wenn Sie Ihren ersten Verkauf innerhalb von bekommen die ersten 90 Tage. Ohne Planung ziehen neue Agenten alle Ersparnisse ab, die sie haben, was sie in Panik versetzt, während sie auf den Abschluss des nächsten Geschäfts warten. Dies ist einer der Hauptgründe, warum neue Makler aus der Branche aussteigen – sie können ihr Schiff nicht lange genug zusammenhalten, damit Geld hereinkommt.

Lösung: Bewahren Sie Ersparnisse im Wert von mindestens sechs Monaten auf Ihrem Bankkonto auf, bevor Sie in das Immobilienspiel einsteigen. Stellen Sie sicher, dass Sie genug versteckt haben, um Lebensmittel, Ausgaben und Gemeinkosten zu decken, bis Sie einen positiven Cashflow erzielen können. Auf diese Weise können Sie in Ihre neue Agentenrolle wechseln, ohne dabei Ihr Hemd zu verlieren.

Nicht aggressiv genug sein

Neue Makler können selbstbewusst und nervös sein. Keine Geschäfte gemacht zu haben oder auch nur die Idee, ein Verkäufer zu sein, macht ihnen Angst! Aber die Realität ist, dass das Geschäft nicht an Ihre Tür klopfen wird. Sie müssen wirklich hart arbeiten, um diese Geschäfte abzuschließen.

Agenten müssen ihre Ängste schlucken und in die Branche einsteigen, da sie wissen, dass es Zeit braucht, um zu lernen und ein Profi zu werden. Sie werden es absolut vermasseln, aber letztendlich werden Sie daraus lernen und wachsen.

Lösung: Geh raus und sei aggressiv. Jeden Tag sollten Sie mindestens fünf neue Dinge tun, um Ihr Geschäft voranzubringen. Egal, ob Sie sich eine neue Marketingtechnik beibringen, neue Kunden ansprechen oder an einer Networking-Funktion teilnehmen, jeder neue Tag ist eine weitere Gelegenheit, Ihren Namen bekannt zu machen und Ihr Geschäft aufzubauen.

Zerstreut sein

Einen Plan zu haben ist der Schlüssel zum Erfolg für jeden neuen Makler – eigentlich für jeden neuen oder alten Makler. Ohne einen Plan wird sich Ihre harte Arbeit auf so viele Aufgaben verteilen, dass nichts wirklich richtig gemacht wird und alles riskiert, schlecht gemacht zu werden.

Lösung: Holen Sie sich gemeinsam einen umfassenden Plan. Wir empfehlen jedem neuen Makler, mindestens drei Pläne zu haben: einen Finanzplan, einen Geschäftsplan und Marketingplan. Diese drei Dokumente sollen Ihnen dabei helfen, Ihr Unternehmen auf Kurs zu halten. Eine wichtige Sache, die Sie in alle Ihre Pläne einfließen lassen müssen, ist eine wöchentliche Aktionsliste. Brechen Sie alle Aufgaben auf, die Sie im Laufe des Jahres erledigen müssen, und teilen Sie sie in mundgerechte Aufgaben auf, die Sie jede Woche erledigen können. Auf diese Weise sind Sie nicht überfordert, wo Sie mit Ihren Plänen anfangen sollen, sondern haben einen klaren Handlungsweg für jeden Tag.

Abschluss

Makler zu sein kann eine der lohnendsten selbstständigen Karrieren sein, die man sich wünschen kann. Aber um einen sechsstelligen Gewinn zu erzielen, muss man sich wirklich konzentrieren, um Fallstricke zu vermeiden. Diese drei Tipps für neue Immobilienmakler sollten jedem neuen Makler helfen, Misserfolge im ersten Jahr in der Branche zu vermeiden.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Michael J Soros

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close